Postfach   Termine   Marktplatz   Impressum   Inhaltsübersicht 

Neujahrsnacht, Bommern, Sundernstraße: auch kein Anlass zu ausschweifender Begeisterung. - Foto: wab


Bei den knapp 12 500 Mal, die die Internetseite von Stadtzeit Witten während der Laufzeit der Umfrage in diesem Januar aufgerufen wurde, sind drei ernsthafte Antworten herausgekommen. Damit entfällt wie schon 2021 wieder eine Auswertung.
Weitere Themen:

"Viel Verbundenheit"
Interview mit neuem
BM Lars König nach
seinem ersten Amtsjahr
Foto: wab

Nachhaltigkeit
Dr. Tobias Vogel, UW/H,
zur kritischen Theorie
des Wirtschaftens
Foto: wab

Stadtentwicklung
Historisches Versagen
verpasst Chance für ein
Wohnquartier Witten-Ruhr   Foto: wab

Novemberrevolution
Rote Fahne auf
Rathaus als Zeichen
einer neuen Zeit
Foto: Carl Vogel

Witten in den USA
"Geisterstadt" mit
Glockengeläut
und Kultfeuerwerk.
Foto: Peter Bahr
Fortsetzung Titel ...
Parkgebühren erhöhen und "Weihnachtsparken" stoppen

Einer der drei Einsender hat seinen Punktevergaben (sichere Radwege: 4, autofreie Innenstadt: 1, nachhaltige Wirtschaftsförderung: 3, öffentliche Finanzen: 2, attraktiver Wirtschaftsstandort: 3, öffentlicher Nahverkehr: 3, Attraktivität der Innenstadt: 4, Wohn- und Lebensqualität: 7, lokalpolitische Gestaltungskraft: 1 sowie Witten im Vergleich zu den Nachbarstädten: 3) in dem für Freitext offenen Kommentarfeld noch die Anmerkung hinzugefügt: "Stopp der Subventionierung des Autos durch viel zu niedrige Parkgebühren und solchen Dingen wie 'Weihnachtsparken'".

Die drei letzten Umfragen:
2023: Blick über den Feldrand
2022: Passiert da noch was, Herr König?
2021: Aussicht auf sicheres Radwegenetz?

Bisher erschienene Umfrageauswertungen:
2022: Stimmen zur Stadt
2020: Lichtblick
2019: Abwarten

Inhaltsübersicht ! Seitenanfang ! Startseite